Reisebericht über unsere Reisen nach Irland - Von Ballinaboy nach Roundstone, Roundstone, Wanderung auf den Errisbeg, Dog's Bay & Gurteen Bay

  1. Zum Inhalt springen
Monika  &  Klaus

www.klamonfra.de

Reisebericht über unsere Reisen nach Irland auf die grüne Insel

3. Teil des Reiseberichts - Von Ballinaboy nach Roundstone, Roundstone, Dog's Bay & Gurteen Bay

Der Süden der Connemara

Panoramaaufnahme Kylemore Lough und Maumturk Mountains

Panoramaaufnahme Kylemore Lough und Maumturk Mountains




Über die mit blauer Schrift aufgeführten Orte, Landschaften, Seen oder besonders sehenswerten Orte auf der Karte lassen sich die Beschreibungen durch Anklicken auch direkt auswählen.




Beim Überfahren der kleineren Bilder mit der Maus erscheint ein Pluszeichen. Diese Bilder lassen sich dann beim Draufklicken vergrößern.


Von Ballinaboy nach Roundstone

Wolken über den Twelve Bens

Wolken über den Twelve Bens

Derrygimlagh

Derrygimlagh

Derrygimlagh und im Hintergrund der Berg Errisbeg bei Roundstone

Derrygimlagh und im Hintergrund der Berg Errisbeg bei Roundstone


Ein weiteres Highlight ist eine mit vielen kleinen Gewässern durchzogene Landschaft, die nördlich von Roundstone liegt. Der Rundweg ist ca. 40 Kilometer lang und gerade bei schlechterem Wetter hat diese Landschaft etwas Besonderes.

Einer von vielen kleineren Seen

Einer von vielen kleineren Seen

Landschaft Derrygimlagh

Landschaft Derrygimlagh

Die wenig befahrene Straße

Die wenig befahrene Straße


Dafür fährt man folgende Straße: Von Clifden kommend biegt man von der R341 vor Ballinaboy nach links ab. Die schmale Straße führt dann durch die Landschaft Derrygimlagh, bis man nördlich von Roundstone wieder auf die R341 stößt. Hier biegt man nach rechts Richtung Roundstone ab und kommt schließlich wieder in Ballinaboy an. Der Abstecher lohnt wegen den tollen Ausblicken und den hunderten von Schafen, die auch öfter mal die Straße versperren und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Das Gelände ist durch die vielen Moore, Seen und vom starken Wind gekrümmte Bäume geprägt. Immer wieder lohnt sich ein Stopp auf der wenig befahrenen Straße. Und in den frühen Abendstunden vermittelt ein roter Sonnenuntergang in dieser Gegend etwas Unheimliches.

Sonnenuntergang bei Derrygimlagh

Sonnenuntergang bei Derrygimlagh


Der kleine Touristenort "Roundstone" mit gutem Fischrestaurant

Sicht auf Roundstone vor dem Errisbeg (300 m)

Sicht auf Roundstone vor dem Errisbeg (300 m)

Roundstone

Roundstone

Hafen von Roundstone

Hafen von Roundstone


Roundstone liegt zirka 15 Kilometer von unserem Ausgangspunkt Clifden entfernt. Das kleine Dorf ist ein beliebter Touristenort mit ein paar Kunsthandwerkgeschäften und einer schönen Sicht über die Bucht zu den Bergen der Twelve Bens. In dem Ort gibt es außerdem ein sehr gutes und beliebtes Fischrestaurant, das O'Dowd's Seafood Bar and Restaurant, wo man unbedingt einen Tisch reservieren sollte.

Sicht von Roundstone auf die Twelve Bents

Sicht von Roundstone auf die Twelve Bens


Wanderung auf den Errisbeg (300 m)

Seerosenteich, im Hintergrund die Twelve Bens

Seerosenteich, im Hintergrund die Twelve Bens

Aufstieg auf den Errisbeg

Aufstieg auf den Errisbeg

Aufstieg auf den Errisbeg

Aufstieg auf den Errisbeg


Die Wanderung auf den Mt. Errisbeg (300 m) lohnt wegen der tollen Aussicht und ist die einzige nennenswerte Erhebung in diesem Küstenabschnitt. Die Wanderung beginnt am Fischrestaurant "O'Dowd's Pub" in der Mitte von Roundstone. Einfach die kleine Straße Richtung Berg nehmen und ab dem Gatter beginnt der Pfad durch die Wiesen zum Berg hoch. Die einzigen Begleiter auf dieser Tour sind die Schafe.

Man kommt an einem idyllischen Seerosenteich vorbei, wo sich eine kleine Verschnaufpause anbietet.

Rast am Seerosenteich

Rast am Seerosenteich

Sicht auf Gurteen Bay und Dog's Bay

Sicht auf Gurteen Bay und Dog's Bay

Wolken über den Twelve Bens

Wolken über den Twelve Bens


Der Weg weiter hoch zum Gipfel führt über Felsblöcke und Steinplatten, von daher empfiehlt sich festes Schuhwerk. Vom Gipfel hat man dann einen tollen Blick auf "Gurteen Bay" und "Dog's Bay", sowie auf die "Twelve Bens".

Sicht auf Gurteen Bay und Dog's Bay

Sicht auf Gurteen Bay und Dog's Bay


Dog's Bay & Gurteen Bay

Gurteen Bay

Gurteen Bay

Gurteen Bay, im Hintergrund die Twelve Bens

Gurteen Bay, im Hintergrund die Twelve Bens

Gurteen Bay, ein Strand für uns allein

Gurteen Bay, ein Strand für uns allein


In der Nähe von Roundstone gibt es zwei wunderschöne halbmondförmige Strände, Dog's Bay und Gurteen Bay, die Rücken an Rücken liegen. Beide sind an ihren Enden durch Felsen gut geschützt, und dadurch kann man es dann auch bei windigem Wetter ein paar Stunden aushalten und die Seele baumeln lassen. Das Wasser ist kristallklar und schimmert in karibischen Farben. Die Gurteen Bay ist die größere der beiden Strände.

Gurteen Bay, wo kann es schöner sein?

Gurteen Bay, wo kann es schöner sein?

Dog's Bay und rechts die kleine Bucht

Dog's Bay und rechts die kleine Bucht

Strandidylle

Strandidylle


Am Ende der Dog's Bay lohnt sich der Weg über die Wiese zu einem weiteren, traumhaft schönen kleinen Strand. Dieser kleine Strand ist ein ruhiger Ort zum Sonnenbaden und ebenfalls gut mit Felsen geschützt.

Spaziergänger an der Dog's Bay

Spaziergänger an der Dog's Bay


Zum Seitenanfang springen